Rettungshunde-Klingenthal

Rettungshundearbeit in Klingenthal / Vogtland

K9 Diary: Die erste Woche im Vogtland – Was man als Welpe alles kennenlernen muss

Autor: Christin | geschrieben am 21. November 2012

unser Welpen-Rettungshund Balin nach dem BuddelnVor kurzem hat mein Frauchen für mich hier auf dem Blog das K9-Diary begonnen, ein Verlauf meiner Rettungshundeausbildung. In diesem „Tagebuch“ wird mein Frauchen für mich (und auch für euch) alle wichtigen Schritte meiner Ausbildung zum Rettungshund niederschreiben und mit tollen Bildern ergänzen, damit sich andere ein kleines Bild über den Verlauf der Rettungshundeausbildung machen können. Hier nun der erste Beitrag in dem ich euch erzähle, was so die erste Woche alles angestellt wurde:

Die erste Woche im Vogtland

Ey – ist das spannend hier! So viele neue Menschen, neue Gerüche („Du bist echt ein Geruchsjunkie!“ sagt mein Frauchen immer!), und es gibt hier Berge! Hier ist´s echt cool! Außerdem gibt es hier Hasen und ´ne Katze – auch wenn die immer faucht wenn ich komm. Was die bloß hat? Na jedenfalls kann man hier echt toll buddeln und so :)

Aber ständig besuchen mich neue Leute. Kinder, Erwachsene, ja sogar welche mit Hunden. Mein Frauchen sagt, dass ich die noch öfter sehen werde. Na die waren ja echt lustig.

Welpe beim BadenUnd was wir auch immer so machen!!! Wir fahren ja immer mal mit dem Auto und dann gehen wir an echt coole Orte oder treffen andere Hunde (die sind nur meistens schon groß…aber mit denen spiele ich trotzdem :) ) – letztens waren wir am Wasser. Na so ganz geheuer ist mir das ja noch nicht. War ganz schön nass…

So im Ganzen kann ich aber schon mal sagen dass es hier ganz schön Spaß macht. Mein Frauchen erzählte mir heute allerdings, dass wir in eine große Stadt fahren. Mh, komisch, weiß garnicht was sie damit meint, aber ich werds bestimmt bald erfahren…

Ein Welpe in der großen Stadt

Ich habe es euch ja schon wissen lassen – und tatsächlich: Mein Frauchen hatte recht. Es ging in die große Stadt – nach Leipzig! Aber zum Glück ist die große Kira dabei, die kennt sich ja aus! Was ich hier jetzt soll, weiß ich zwar auch noch nicht, aber mein Frauchen wird es schon wissen. Nun bin ich also mit meinen jungen 10 Lebenswochen in der großen Stadt. Ganz schön laut hier. Naja ok, geht so, hier gibt´s nämlich Straßenbahnen, Busse und viele viele Autos. Aber das stört mich nicht. Bin ja schon groß 😉

Wir waren auch schon zu einer Erkundungstour in einem Einkaufszentrum. Ganz schön viel Trubel… Viele Menschen, noch mehr Gerüche… Wir sind sogar mit dem Aufzug gefahren! War echt lustig!

Und – ihr glaubt es nicht – ich habe hier wirklich schon Menschen und Hunde wieder getroffen die ich kenne! Und mit denen waren wir am See! Das war toll!

Hunde spielen in Leipzig am SeeRettungshund Balin im GrassHund Balin mit brauner Schnauze

HundeschnauzeAlso ganz ins Wasser traue ich mich immer noch nicht, aber die Lexy hat mir gezeigt wie das so richtig effektiv mit dem Buddeln funktioniert! Mein Frauchen hat sich nur beschwert, dass ich so dreckig bin… Was die nur hat? Na jedenfalls war ich danach echt platt.

Ich gebe euch mal einen Tipp: Hier rund um Leipzig gibt es echt tolle Orte zum spazieren gehen. Am besten gefällt es mir am Störmthaler See! Da kann man so richtig toben – und trifft immer lustige Leute mit Hunden. Wenn man so durchs Gestrüpp schnarcht kann man auch interessante Sachen finden: Letztens habe ich eine tote Maus gefunden, na eigentlich waren es sogar zwei Stück die ich gefunden hab! Aber ihr hättet mal mein Frauchen sehen sollen! Die war echt nicht begeistert. Die hat mir die zweite Maus sogar am Schwanz wieder aus dem Maul gezerrt… ich durfte die nicht mal fressen!!! Was für ´ne Gemeinheit…
Ich zeig euch mal paar Bilder vom See:

Kira und Balin am Störmthaler SeeBadespaß in LeipzigWelpengesicht Balinnasser Rettungshund Balinunser Welpe hat Sand gefressenWelpen streicheln

Nach so nem Spaziergang ist man als kleiner Hund echt ganz schön fertig! Dann gibts nur noch eins: fressen und schlafen! Mein Frauchen lacht da immer, weil ich mir scheinbar so lustige Schlafpositionen aussuche… Ich mag´s halt nur bequem!!!

schlafender Hund auf dem Sofakomische Schlafposition beim Hundschlummernder Rettungshund

Das wars soweit erstmal von mir. Wer weitere Storys lesen möchte, sollte sich die andere Beiträge des K9-Diary anschauen, diese sind zu finden unter folgender Seite hier im Blog:

>> Rettungshundeausbildung vom Labrador Balin <<

hinterlasse einen Kommentar